Verabschiedung der LiV am Antoniushof Fulda

DSCF5816

Der Antonius-Hof ist Teil des „Antonius-Netzwerk Mensch“ und befindet sich im Stadtbereich Fulda. Auf dem Bioland-Hof lernen und arbeiten 70 Menschen mit Handicap. Über ein mehrstufiges Ausbildungs- undQualifizierungskonzept werden diese Menschen intensiv auf die Anforderungen der Arbeit in der Landwirtschaft vorbereitet.

Die Zielrichtung der Ausbildung ist eine erfolgreiche Vermittlung in Kooperationsbetriebe und den ersten Arbeitsmarkt. Deshalb orientieren sich die Inhalte der Qualifizierungsbausteine stark an den Bedürfnissen der Betriebe und der Vermittlung einer beruflichen Identität. Für diese Bildungsarbeit unterhält der Antonius-Hof einen funktionierenden, modernen Ökolandbaubetrieb. Auf den Ackerflächen werden Kartoffeln, Gemüse, Back- und Futtergetreide sowie Ackerbohnen und Klee zur Tierfütterung angebaut. Die Erzeugnisse des Hofes werden unter der eigenen Marke „Antonius-Bio“ ökologisch, regional und sozial im Antonius-Laden und auf dem Wochenmarkt verkauft.