Unterricht an einer finnischen Berufsschule

Im Frühjahr 2016 haben die beiden LiV unseres Studienseminars Anne Stähr und Lisa Weisgerber im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus+ an der finnischen Berufsschule in Jyväskylä praktische Unterrichtserfahrungen sammeln können.

Die Schule betreut ca. 4300 Schülerinnen und Schüler in 24 unterschiedlichen Ausbildungsberufen. Die Ausbildungsdauer beträgt 2 bis 3 Jahre, je nach Vorbildung. Berufspraktische und theoretische Phasen wechseln sich im 6-Wochen-Turnus ab.

Die Tätigkeit als Lehrkraft setzt ein Universitätsstudium (in der Regel 1 Jahr) und entsprechende Praxisqualifikation voraus. An der Schule kümmert sich jede Lehrkraft für die Dauer von 1 bis 3 Jahren um ein Projekt der Schulentwicklung. So kann man für eine gewisse Zeit die Routine des Schulalltags aufbrechen.